In-Ear Monitoring

Der professionelle Knopf im Ohr – nicht nur für Musiker

Ursprünglich wurde diese Technologie für Bühnenmusiker entwickelt, denn die Verwendung von Bühnenlautsprechern stellt extrem hohe Anforderungen an Tontechniker und Musiker. Heute arbeiten professionelle Musiker fast ausschließlich mit dem berühmten “Knopf im Ohr”.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • volle Klang- und Stimmkontrolle auf der gesamten Bühne
  • erheblich geringere Lautstärke im Ohr und auf der Bühne
  • gleich bleibender und gewohnter Klang, uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und höchstmöglicher Tragekomfort bei Proben und Konzerten
  • neben dem Gehör wird auch die Stimme geschont. Das Ansingen gegen die hohe Gesamtlautstärke auf der Bühne ist nicht mehr notwendig

Hoher Tragekomfort

Die maßgefertigte In-Ear-Monitor-Plastik wird nach persönlicher Ohrabformung durch den Hörakustiker angefertigt. Sie schützt das Gehör effektiv vor zu hoher Umgebungslautstärke und beugt Hörschädigungen vor. Durch die paßgenaue Form sitzt die Plastik auch bei großen Bewegungen sicher und fest im Ohr.

Vielfältig einsetzbar

Heute ist In-Ear Monitoring aus vielen Bereichen der modernen Kommunikation nicht mehr wegzudenken, beispielweise bei

  • Musikern
  • Sicherheitspersonal
  • Moderatoren
  • Rennfahrern und Boxencrews
  • iPod, MP3, Disc- oder Walkman
  • Mobilfunk-Headsets
  • Diktiergeräten im Sekretariat

Wir beraten Sie umfassend zum Thema In-Ear-Monitoring und geben entsprechende Kaufempfehlungen.

Menü